1

Bergrettungseinsatz Schüsserlbrunn

Um 10.37 Uhr wurden die Bergrettung Mixnitz sowie der C12 zu einem Schwächeanfall auf Höhe Schüsserlbrunn am Hochlantsch alamiert. Nach 3maligen Versuchen musste der Pilot des C12 nach böigen Winden die Taubergung abbrechen. Die Bergrettung war gefordert, sie begann mit den Aufstieg zum Verletzten und erstversorgte ihn. Notarzt und Flugretter stiegen zu Fuß auf um den Verletzten weiter zu behandeln. Mit Unterstützung der Bergrettung wurde der Verletzte zum bereitgestellten Feuerwehrauto auf einem Forstweg gebracht und weiter zum Landeplatz zur weiteren Versorgung. Der C 12 flog den Verletzten in das LKH West nach Graz. Im Einsatz war die Bergrettung Mixnitz mit 10 Mann, die in bewährter Weise von FF Mixnitz und FF Breitenau unterstützt wurden. Ein Danke an allen beteiligen Einsatzkräften. Einsatzende war um 13.51 Uhr.

Tags: No tags
0

Comments are closed.